CDU interviewt für Kampagne "Unsere Heimat.Unsere Werte“ Kreistagsfraktion

15.09.2018

Zu Beginn des Jahres startete die CDU Kreis Wesel die Kampagne „Unsere Heimat. Unsere Werte.“, um die Menschen vor Ort noch besser zu erreichen und zu erfahren, was sie wirklich bewegt. Zahlreiche Veranstaltungen – vom Dorfrundgang bis hin zu Aktionen gegen das Bienensterben – haben seit Jahresbeginn im Kreis bereits stattgefunden und eine gute Resonanz erfahren.

Nun interviewte der zuständige Arbeitskreis unter Leitung von Charlotte Quik und Ingo Brohl die Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion unter dem Motto „Heimat ist für mich...“. Herausgekommen sind interessante Aussagen, die verdeutlichen, wie sehr der Kreis Wesel und der ländliche Raum den CDU-Politikern am Herzen liegen. „Aus der Hektik des Alltags wird Ruhe“, heißt es zum Beispiel in einer Antwort. Oder auf „Plattdeutsch“: „Dor, wor minne guje, olle Modersprohk gepflegt wöd!“ Immer wieder taucht in den Äußerungen der Begriff „Familie“ auf, der eng mit Heimat verbunden ist.

Darüber hinaus wurden die Kreistagsmitglieder nach den Gründen gefragt, warum sie in der CDU aktiv sind. „Ich bin in der CDU, weil es mir wichtig ist, mein Umfeld und die Gesellschaft im Rahmen christlicher Werte mitzugestalten“, erklärt beispielsweise ein Befragter.

Diese Interviews ermöglichen einen ganz besonderen Einblick hinter die Kulissen der CDU-Kreistagsfraktion Wesel. Die Statements der Fraktionsmitglieder werden in den kommenden Wochen in loser Reihenfolge über die Sozialen Medien veröffentlicht – los geht es am 17. September über die Facebook-Fanpage der CDU Kreis Wesel.